Suche

22 Suchergebnisse

Seite 1 von 2 Seiten

  • DNSSEC allgemein: Was ist DNSSEC?
    Antwort: DNSSEC (Domain Name System Security Extensions) umfasst sicherheitsbezogene Erweiterungen des DNS-Standards. Spezifiziert wird DNSSEC u.a. in folgenden RFCs: RFC4033 RFC4034 RFC4035 DNSSEC ermöglicht es, DNS-Daten (ganze ...

  • DNSSEC allgemein: Wann hilft DNSSEC?
    Antwort: DNSSEC stellt sicher, dass die Quelle der DNS-Daten korrekt ist und dass die Daten während der Übertragung nicht modifiziert wurden. Es hilft also sicher zu stellen, ...

  • DNSSEC allgemein: Wie funktioniert DNSSEC?
    Antwort: DNSSEC fügt dem DNS weitere Arten von Einträgen (Resource-Records) hinzu, mit denen Signaturen, Schlüssel und Schlüsselverweise im DNS veröffentlicht werden können. Die Absicherung einer Zone geschieht ...

  • DNSSEC allgemein: Ist die Signierung der Root-Zone Voraussetzung für DNSSEC?
    Antwort: Nein, Vertauensketten können auch in Unterzonen beginnen wenn deren DNSKEYs im Resolver hinterlegt sind oder aus einem vertrauenswürdigen Repository bezogen werden. So könnte beispielsweise in der ...

  • DNSSEC allgemein: Was ist eine DLV?
    Antwort: DLV steht für "DNSSEC Look-aside Validation" und bezeichnet ein Repository für Schlüssel, die als vertrauenswürdig eingestuft werden. Ein solches DLV-Repository kann beliebige Startpunkte im DNS-Baum als ...

  • DNSSEC im Detail: Welche zusätzlichen DNS Einträge gibt es?
    Antwort: DNSKEY (DNSSEC Key): Dient zur Veröffentlichung des öffentlichen Teils eines DNSSEC-Schlüssels. Dies kann sowohl der Zone-Signing-Key als auch der Key-Signing-Key sein. RRSIG (RRSET Signature): ...

  • DNSSEC im Detail: Was ist ein ZSK, was ist ein KSK?
    Antwort: Ein ZSK (Zone-Signing-Key) ist ein DNSSEC-Schlüssel, der verwendet wird, um die Einträge innerhalb einer DNS-Zone zu signieren. Der KSK (Key-Signing-Key) ist ein DNSSEC-Schlüssel, der ausschließlich verwendet ...

  • DNSSEC im Detail: Ist die Unterteilung in ZSK und KSK notwendig?
    Antwort: Nein, grundsätzlich nicht. Eine Zonensignierung funktioniert auch nur mit einem Schlüssel ohne weitere Unterteilung in KSK und ZSK. Allerdings entspräche das Vorgehen nicht den Empfehlungen (RFC4641 ...

  • DNSSEC im Detail: Warum ist ein regelmäßiger Wechsel der Schlüssel notwendig?
    Antwort: Wie bei allen Verschlüsselungsverfahren gibt es auch bei der im DNSSEC verwendeten Public-Key-Kryptografie Angriffsszenarien. Diese Angriffe benötigen abhängig von der Schlüssellänge eine meist immense Rechenleistung und ...

  • DNSSEC im Detail: Welche Schlüssellänge ist sinnvoll?
    Antwort: Über sinnvolle Schlüssellängen und deren entsprechende Gültigkeitsdauer gibt es unterschiedliche Meinungen. So wird z.B. von RFC4641 (DNSSEC Operational Practices) eine Schlüssellänge zwischen 1024 und 2048 für ...

  • DNSSEC im Detail: Welche Key-Rollover-Strategien gibt es bei DNSSEC?
    Antwort: RFC4641 ("DNSSEC Operational Practices") beschreibt zwei verschiedene Strategien: Pre-Publish In der Zone wird ein neuer DNSKEY bereits einige Zeit vor Benutzung veröffentlicht. Zu einem ...

  • DNSSEC für Internetnutzer: Unterstützt der Zugangsprovider XY DNSSEC?
    Antwort: Im Rahmen des Testbeds in Deutschland werden von vielen Zugangsprovidern Tests mit validierenden Resolvern durchgeführt. Über eine Teilnahme am Testbed kann der Benutzer entscheiden, falls der ...

  • DNSSEC für Domaininhaber: Kann ich nur Domains mit bestimmten Endungen (z.B. .de) per DNSSEC schützen lassen?
    Antwort: Nein, es ist auch möglich die Schlüssel für seine Domain zu veröffentlichen, selbst wenn die übergeordnete Zone nicht DNSSEC-signiert ist. Diese Möglichkeit wird von DLV-Repositories (DLV ...

  • DNSSEC für Domaininhaber: Kümmert sich mein Domainprovider um die DNSSEC-Signierung?
    Antwort: Wenn Ihr Domainprovider DNSSEC unterstützt und Sie für Ihre Domain DNSSEC-Signierung beauftragen, wird sich der Domainprovider in den meisten Fällen um Schlüsselerzeugung, Signierung der Zonendaten, Neusignierung ...

  • DNSSEC für Domaininhaber: Gibt es eine Möglichkeit, die DNSSEC-Schlüssel selbst zu verwalten?
    Antwort: Alternativ können Sie die Schlüssel selbst verwalten und auf Ihren eigenen Nameservern signierte Zonen veröffentlichen. Der Domainprovider erhält die fertig signierten Zonen von Ihren Nameserven. Sie ...

  • DNSSEC für Domaininhaber: Welche Abläufe sind wichtig, wenn DNSSEC-Schlüssel vom Domaininhaber verwaltet werden?
    Antwort: Wenn der Kunde die DNSSEC-Schlüssel selbst verwaltet, wird er an Dritte nur den öffentlichen Schlüssel herausgeben. Der Kunde muss dementsprechend seine Zonen selbst signieren muss und diese ...

  • DNSSEC für Domaininhaber: Welche Abläufe sind zu beachten, wenn Domainverwaltung und DNS-Service von unterschiedlichen Dienstleistern betrieben werden?
    Antwort: Falls die Schlüssel vom Kunden selbst erzeugt werden, so muss jeder erzeugte Schlüssel zuerst dem DNS-Provider mitgeteilt werden, damit er diesen sowohl als DNSKEY-Record als auch ...

  • DNSSEC für Registrare: Wie wird eine Zone signiert?
    Antwort: Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Zone zu signieren. Grundsätzlich sollte unterschieden werden, ob die Zone auf dem Nameserver signiert wird oder im Vorhinein erzeugt, signiert ...

  • DNSSEC für Registrare: Wie werden Schlüssel erzeugt?
    Antwort: Die Schlüsselerzeugung sollte von der von Ihnen verwendeten DNSSEC-Software geleistet werden. Eine händische Schlüsselerzeugung ist möglich, es wird aber davon abgeraten, solange man nicht über tiefergehendes ...

  • DNSSEC für Registrare: Welche Debug-Möglichkeiten gibt es?
    Antwort: DNSSEC-Online Tests bieten eine erste Möglichkeit Fehlern auf die Spur zu kommen. So bietet http://dnscheck.iis.se/ eine detailierte Ausgabe von Testergebnisse. Allerdings werden dort die für ...

2 Weitere >>

Suchbegriff

Suchplugin installieren

Die beliebtesten Suchbegriffe sind: